ÜBER MICH

Haltung.

Meine Grundeinstellung ist kritisch-konstruktiv.
Meine Arbeit zeichnet sich durch genaue Beobachtung, gründliche Analyse und effiziente Umsetzung aus.

Stationen.

1989 Abitur
1992 Groß- und Außenhandelskauffrau
1998 Diplom-Volkswirtin

1989 bis 1992 Ferrostaal AG Essen
1992 bis 1996 FerroVAZ GmbH Essen
1998 Prognos AG Basel
1999 bis 2001 Bundesstelle für Außenhandelsinformation Köln
2001 bis 2006 Verband der Elektrizitätswirtschaft Berlin
2007 bis 2008 Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft Berlin

Erfahrungen.

Seit 2009 schreibe ich als freie Journalistin über die Energiebranche und unterstütze Unternehmen und Verbände bei der Öffentlichkeitsarbeit.

Mein Berufsweg begann mit einer Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau bei einen global agierendem Unternehmen für Industriedienstleistungen. Im Anschluss arbeitete ich einige Jahre in einem deutsch-russischen Joint-Venture als Einkäuferin für die russische Automobil-Produktion. In meinem Wirtschaftsstudium an den Universitäten Bochum und Köln spezialisierte ich mich auf Makroökonomie und Wirtschaftspsychologie. Als Wirtschaftsredakteurin veröffentlichte ich Branchenberichte für mittelständische Unternehmen über die Volkswirtschaften in Asien, Ost- und Westeuropa und berichtete als Korrespondentin aus London. In Berlin begleitete ich als Stv. Pressesprecherin und Leitende Redakteurin die Marktliberalisierung der Energiewirtschaft und verantwortete die interne Kommunikation während des Fusionsprozesses der Verbände.